Führen mit Fachwissen

Kolumne erschienen in der Zeitschrift «Wohnen» des Verbandes «Wohnbaugenossenschaften Schweiz», März 2016

Wohnbaugenossenschaften Schweiz engagiert sich sehr für die Weiterbildung der Mitglieder. Leider war es mir 2016 nicht möglich, an der Diplomübergabe der Lehrgänge für Finanzen und Management dabei zu sein. Aus zwei Gründen bedaure ich das. Der erste: Die Anwesenheit des Präsidenten ist Ausdruck der Wertschätzung für die Absolventen, aber auch gegenüber Organisatoren und Dozierenden. Mein Respekt galt und gilt ihnen natürlich auch trotz meiner Absenz. Der zweite: Ich gratuliere gerne.

Es ist nicht selbstverständlich, dass sich über vierzig GenossenschafterInnen während eines Jahres in der freien Zeit in Führung mit Verantwortung und im sorgfältigen Umgang mit ihnen anvertrauten Gütern weiterbilden. Aber es ist wichtig. Wer mit Liegenschaften einer Genossenschaft zu tun hat – sei es im Haupt- oder im Nebenamt -, muss mit Menschen umgehen können, aber auch mit Werten in der Höhe von Millionen von Franken. Das wurde den wenigsten in die Wiege gelegt.

Verwaltung, Wartung und Erneuerung erfordern Fachwissen. Um dieses sich anzueignen, bietet WBG Schweiz noch zahlreiche andere Weiterbildungsmöglichkeiten an. 47 verschiedene Kurse waren es letztes Jahr und fast 1000 Personen nahmen insgesamt teil. Dazu kommen noch die Veranstaltungen der Regionalverbände. Besonders zum neuen Rechnungslegungsrecht wollten sich viele weiterbilden, Interesse fand aber auch ein Kurs zu Eigenverbrauchsmodellen beim Solarstrom.

Der Dachverband unterstützt die Mitgliedsgenossenschaften in ihren Bemühungen, ihre Verantwortlichen besser zu qualifizieren, und diese danken es mit ihrer Teilnahme. Das bringt beide weiter. Besuchen Sie die Seite: www.wbg-schweiz.ch. Da finden Sie alle Weiterbildungsangebote.
Kontakt

Komitee 2015
Überparteiliches Komitee
Louis Schelbert
6000 Luzern

» Namensliste Komitee...