«Freudige Ereignisse» (2)

Kolumne erschienen in der Zeitschrift «Wohnen» des Verbandes «Wohnbaugenossenschaften Schweiz», Ausgabe 10, Oktober 2014

So weit voraus wie im letzten wohnen habe ich noch kaum gratuliert. Das 25-Jahr-Jubiläum der Emissionszentrale für gemeinnützige Wohnbauträger (EGW) fand gar nicht am vergangen 18. Juni statt, wie von mir irrtümlich geschrieben, sondern gefeiert wird erst am gleichen Termin 2015. Bei dem Irrtum war wohl der Wunsch Vater des Gedankens: Die Verknüpfung des Geburtstags mit dem Kreditantrag des Bundesrats für eine neue Bürgschaft zugunsten der EGW war einfach zu verführerisch.

Die Verantwortlichen der Emissionszentrale haben mein „Böcklein“ mit Humor aufgenommen und schätzen den Werbespot für Ihre Institution. Sie haben ihn samt der EGW auf jeden Fall verdient. Und ob heuer oder nächstes Jahr: Das Ereignis bleibt natürlich „freudig“.

An freudigen Ereignissen mangelt es aber auch im eigentlichen Wortsinn nicht. Der Volksmund meint damit ja in der Regel eine Geburt. Tatsächlich sind drei Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle von Wohnbaugenossenschaften Schweiz (WBG) im Mutterglück und haben in diesem Sommer drei gesunde Kinder auf die Welt gebracht.

Im Namen des Verbandes gratuliere ich ihnen von Herzen. Wie kann sich Lebensoptimismus besser ausdrücken als durch eine Geburt?! Von WBG-Direktor Urs Hauser habe ich erfahren, dass das Personal bei knapp 12 Vollzeitstellen nun 31 Kinder hat. Nur schon von daher ist es dem Verband eine Verpflichtung, das Angebot an gemeinnützigen Genossenschaftswohnungen auszubauen!

Dieser Aufgabe stellen wir uns aber vor allem im Interesse der Gesamtbevölkerung. Das Angebot an günstigen Wohnungen insbesondere für Familien entspricht der Nachfrage überhaupt nicht. Die Wohnbaugenossenschaften sind hier richtig, um den nötigen Ausgleich herzustellen.
Kontakt

Komitee 2015
Überparteiliches Komitee
Louis Schelbert
6000 Luzern

» Namensliste Komitee...